Entwicklung

Demnächst hier: Projektentwicklung
Kita Heinersdorf

Großansicht: Klick auf die Fotos

Gebäudebestand/ Bewirtschaftung

Unsere Kitas Pinocchio (Belforter Straße, 230 Betreuungsplätze) und Flohkiste/ Löwenzahn (Knaackstraße, 240 Betreuungsplätze) wurden 2006/07 und 2007/08 umfassend saniert. Alle Häuser einschließlich der technischen Anlagen werden koordiniert durch unser zentrales Gebäudemanagement im Rahmen der gesetzlichen Anforderungen fortlaufend durch fest gebundene Vertragsfirmen gewartet und auf dem neusten Stand gehalten. Unser 6-köpfiges Gebäudemanagement-Team hält Haus und Garten in Schuss und kontrolliert alle haustechnischen Anlagen.
Unsere Reinigungsteams von zwei bis drei Mitarbeitern pro Kita halten die Häuser von 05.30 bis 17.30 Uhr sauber. So sind jederzeit gute und sichere Arbeitsbedingungen für unsere Teams gewährleistet.

Kita-Bedarf

Als gemeinnütziger Träger sind wir in erster Linie für die Kinder in unseren Kitas verantwortlich. Es ist darüber hinaus erklärtes Ziel und Verständnis unseres Auftrages für frühkindliche Bildung, auch den Kindern und Familien Unterstützung zukommen zu lassen, die bisher keinen Betreuungsplatz finden konnten. Viele Familien finden trotz dem seit August 2013 geltenden Rechtsanspruch keinen bzw. nicht den erwünschten Beutreuungsplatz für ihr Kind/ ihre Kinder. Die Wartelisten unserer Häuser sind lang und die Situation bleibt in Anbetracht des weiteren Wachstums Berlins, der geänderten Rechtslage bei Schulrückstellern und dem aktuellen Flüchtlingszuzug (Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz ab 3 Monaten) angespannt.

Unser Beitrag

Deshalb setzen wir uns gemeinsam mit unserem Partner, der gulliver GmbH, aktiv für neue Kitas in Berlin ein. In den vergangenen 5 Jahren sind so über 400 neue Betreuungsplätze entstanden. Die maßgeblichen (Bau)-Projekte Erweiterung Kita Helmistrolche (Erweiterung um 24 auf insgesamt 72 Betreuungsplätze), Villa Lobo (Bestandsgebäude, 84 Plätze, Niederschönhausen), Kita am See (Neubau, 140 Plätze, Weißensee) und Paule am Park (Teilabriss/ Kernsanierung Plattenbau, 150 Plätze, Lichtenberg) sind zwischenzeitlich abgeschlossen. Die Einrichtungen sind annähernd zu 100 % ausgelastet. Uns ist dabei sehr wichtig, dass die geschaffenen Standards der Senatsverwaltung für die Kindertagesbetreuung vollumfänglich im Sinn der Kinder, Eltern und Erzieher erfüllt werden, um nachhaltige pädagogische Qualität in ansprechenden Räumlichkeiten anbieten zu können.

Weitere Ziele

Nach einer zweijährigen Konsolidierungsphase sind nun weitere Kitas geplant, um auch in den kommenden Jahren einen Beitrag zur Verbesserung der frühkindlichen Bildung im Sinn der Bereitstellung weiterer Betreuungsplätze zu leisten. Im Fokus stehen dabei die Bezirke Pankow, Lichtenberg und Mitte.

Derzeit arbeiten wir mit unserem Partnerunternehmen gulliver GmbH an der Entwicklung einer neuen Kita in Pankow-Heinersdorf. Ein 3.000 qm großes Grundstück in zentraler Bedarfslage steht bereits zur Verfügung. Darauf soll ein Neubau mit 150 Betreuungsplätzen entstehen, der in der Bezirksregion (Kategorie 1 im Kita-Bedarfsatlas der Senatsverwaltung) dringend benötigt und von Seiten des Bezirksjugendamtes befürwortet wird.

Wir sind startbereit- mit dem Bau der Kita kann aber noch nicht begonnen werden, da zunächst noch das erforderliche Baurecht gesichert werden muss. Hierfür setzen wir uns aktiv ein, auch für die Entwicklung des ehemaligen Ortskerns Heinersdorf, in dem sich unsere neue Kita befinden wird. Mehr dazu unter gulliver GmbH.

Links

Unser Partnerunternehmen bei der Entwicklung von Kindertagesstätten:
gulliver GmbH