Elternvertretung

Die Elternbeteiligung ist für das partnerschaftliche und vertrauensvolle Miteinander aller Beteiligten wichtig. Nur so kann die Erziehungspartnerschaft zur bestmöglichen Förderung jedes einzelnen Kindes gelingen. Die Mitwirkungsrechte der Eltern sind institutionell und gesetzlich festgelegt, u.a. Elternversammlung, Gesamtelternvertreter (GEV) und Elternbeirat bzw. Gesamelternvertreterversammlung. Diese Gremien dienen der gegenseitigen Information zwischen Eltern und Mitarbeitern der Kita, der Kita-Leitung und dem Träger sowie der Beteiligung der Eltern in verschiedenen Angelegenheiten.

In der Elternversammlung der Kita-Gruppen erhalten alle Eltern Informationen über die Konzeption, Aktivitäten und Pläne der Gruppe. Die Elternversammlung sollte mindestens zweimal im Kita Jahr stattfinden. Von den einzelnen Gruppen gewählte Elternvertreter (EV) treffen sich viermal jährlich mit der Leitung der Kita, um aktuelle, kita-interne Themen zu diskutieren. Aus allen Elternvertretern einer Kita werden zwei Gesamtelternvertreter gewählt. Sie sind direkter Ansprechpartner bzw. Bindeglied zwischen den Eltern der Kita und der Kita-Leitung.
Die Gesamtelternvertreter treffen sich zweimal jährlich mit dem Träger bei der Gesamtelternvertretungsversammlung, in der alle Kitas der Hanna gGmbH repräsentiert sind. Zwischen Träger und Gesamtelternvertreter findet ein Austausch über kitaübergreifende Angelegenheiten und Trägerstandards statt.

Es wird vom Träger begrüßt, wenn sich Eltern auch im Bezirkselternausschuss Kita (BEAK Pankow oder Lichtenberg) bzw. dem Landeselternausschuss Berliner Kindertagesstätten (LEAK) engagieren. Der BEAK bündelt die Bedürfnisse der Kinder und Eltern, um sie an geeigneter Stelle auf Bezirksebene vorzutragen. Im LEAK arbeiten die entsendeten Elternvertreter der Bezirkselternausschüsse aller zwölf Berliner Stadtbezirke zusammen. Der LEAK engagiert sich auf Landesebene in allen Bereichen für die rechtlichen, sozialen und finanziellen Belange der Kindern und deren Eltern in Berliner Kindertagesstätten, wichtige Themen sind Quantität der Kitaplätze und die Qualität der Einrichtungen, die Erfüllung des Bildungsauftrages gemäß Berliner Bildungsprogramm und der Kinderschutz.