ALLE KITAS SIND IN NOTBETREUUNGAktuelle Informationen zum Umgang mit COVID-19 siehe nachfolgend

Hanna gGmbH

Herzlich Willkommen !

KITAS IN NOTBETREUUNG

ALLE KITAS SIND seit dem 17.03.2020 in der Notbetreuung.

Wir informieren auf dieser Seite regelmäßig zu den aktuellen Geschehnissen rund um die Corona-Krise. Die Notbetreuung ist in allen Häusern einschließlich Essensversorgung eingerichtet. Herzlichen Dank an die Teams vor Ort für die tolle Arbeit! Wir freuen uns, dass unsere Mitarbeiter*innen Ihre Aufgaben aus eigener Motivation heraus erledigen und damit einen sehr wichtigen und wertvollen Beitrag in dieser nicht einfachen Situation leisten.
Hier finden Sie unseren aktuellen Elternbrief vom 12.05.2020
Bleiben Sie zuversichtlich, bleiben Sie gesund.

AKTUELLES ZUM UMGANG MIT COVID-19

Infoseite der Senatskanzlei

Infoseite der Bundesregierung

Infoseite des Robert-Koch-Instituts

INFORMATIONSSCHREIBEN DER SENATSVERWALTUNG

Berlin, 22.05.2020
Der 3. Brief der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft an die Eltern vom 22.05.2020 informiert über die Erweiterung des Betreuungsbetriebs im Land Berlin ab dem 25.05.2020.

Berlin, 13.05.2020
Die 13. Elterninformation zur stufenweisen Erweiterung des Betreuungsbetriebs im Land Berlin der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft regelt u.a. die aktuelle Anspruchsberechtigung im Rahmen der Erweiterung der Notbetreuung ab dem 14.05.2020. Ab dem 14.05.2020 haben nun auch die Kinder am Übergang zur Grundschule (inkl. deren in der gleichen Kita betreuten Geschwisterkinder) einen Anspruch auf Notbetreuung. Hierzu zählen auch die Kinder, für die die Zurückstellung vom Schulbesuch durch die Schulaufsicht bestätigt wurde.
Um das Ziel der schrittweisen Aufnahme aller Kinder mit dem Erfordernis der Betreuung in kleinen und stabilen Gruppen zu verbinden wird der Betreuungsanspruch für alle Kinder grundsätzlich auf max. 4h/Tag beschränkt (eingeschränktes Angebot). Abweichende Regelung hierzu: Gemäß der am 12.05.2020 aktualisierten und veröffentlichten Liste Übersicht über die anspruchsberechtigten systemrelevanten Berufe “ soll für den dort bestimmten Personenkreis eine darüber hinausgehende erweiterte Betreuung unter Berücksichtigung des individuellen Bedarfs vor Ort vereinbart werden.
Informationen zu Hygienemaßnahmen finden Sie hier: Musterhygieneplan Corona für die Berliner Kindertageseinrichtungen

Berlin, 27.04.2020
Das aktuelle Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft vom 27. April 2020 enthält Informationen für Eltern zur stufenweisen Erweiterung des Betreuungsbetriebes im Land Berlin.

Berlin, 22.04.2020
Das 11. Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft informiert über die geplante weitere stufenweise Öffnung der Kindertagesbetreuung AB DEM 27. April 2020. Dem Schreiben ist eine aktualisierte Liste der systemrelevanten Berufsgruppen als Anlage 1 beigefügt. Zudem finden Sie hier als Anlage 2 das aktualisierte Formblatt `Notwendigkeit der Notbetreuung in der Kita – Erklärung der Eltern`. Dieses MUSS zur Sicherung des Anspruchs auf Notbetreuung unbedingt ausgefüllt vorgelegt werden. Weiterhin gilt uneingeschränkt als Vorgabe der Senatsverwaltung: VORRANG DER HÄUSLICHEN BETREUUNG, d.h. es gibt keinen Anspruch auf Notbetreuung, sofern es eine Möglichkeit zur häuslichen Betreuung gibt.

Berlin, 21.04.2020
Das 10. Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft beinhaltet Informationen zum Infektionsschutz und Hygieneempfehlungen, zur Erhebung von Verpflegungskosten, zur Erhebung von Zuzahlungen, Kinderreisen und Stornokosten sowie Meldepflichten.
Als Anlage zu diesem Schreiben sind zudem die Empfehlungen der Unfallkasse Berlin (UKB) zum Schutz von Beschäftigten und Kindern vor einer Infektion angehängt. Wir bitten um dringende Beachtung und verweisen in diesem Zusammenhang auf unseren Elternbrief vom 20.04. und die hier aufgeführten Informationen zu Desinfektionsspendern und den Einsatz von Mund-/ Nasenmasken.

Berlin, 17.04.2020
Eine aktuelle Pressemitteilung der Senatskanzlei mit ersten Informationen zum aktuellen Stand der Planungen für die erweiterte Notbetreuung und die Rückkehr zum Kita-Regelbetrieb findet sich unter diesem Link. Weitere Informationen erarbeitet der Träger Anfang kommender Woche.

Berlin, 16.03.2020
Das 2. Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft (Elterninformation, siehe hier) sowie die Erklärung über die Notwendigkeit der Notbetreuung in Kitas (Trägerschreiben, siehe hier) wurden am Vormittag den Gesamtelternvertreter*innen zur Weiterleitung geschickt.
Diese und weitere Informationen finden Sie auch hier / for details in English and other languages please visit: Information der Berliner Senatsverwaltung

Berlin, 13.03.2020
Auf Grund der aktuellen Entwicklungen möchten wir Sie über Herangehensweisen und Informationsketten hinsichtlich des Coronavirus informieren. Hier finden Sie ein entsprechendes Schreiben.
Zu den derzeitigen Pressemitteilungen hinsichtlich einer ab kommenden Woche beginnenden stufenweisen Schließung der Schulen und Kitas liegen uns noch keine näheren Informationen vor. Sobald uns diese vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle weiter informieren.

UNTERNEHMENSPORTRAIT

Die Hanna gGmbH ist eine gemeinnützige Organisation, die seit 2003 Kindertagesstätten betreibt, ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. In sechs Einrichtungen betreuen wir derzeit über 900 Kinder.

Wir fördern Eigeninitiative und orientieren uns an Erziehungs-Modellen, die Selbstbestimmung und eine ganzheitliche Entwicklung ermöglichen. Wir sind überparteilich, nicht konfessionell gebunden und respektieren andere Ansichten und Lebensformen.

Wir sehen das Kind als eigenständige Persönlichkeit an. Der Respekt vor dem kindlichen Wesen zeigt sich durch das Bestreben, die Signale, Fragen und Bedürfnisse der Kinder sensibel wahrzunehmen und angemessen zu reagieren.

Alle unsere Einrichtungen arbeiten orientiert am Situationsansatz in altershomogenen und -gemischten Gruppen.

Wir sind klein, wie Kinder: neugierig, unternehmungslustig und offen. Wir wollen wachsen, wir wollen neue Freiräume nutzen, bürokratische Hürden nicht mehr akzeptieren, uns nicht bei der Verwirklichung unserer Projekte behindern lassen.

Es gibt keine Erbhöfe und kein „das haben wir schon immer so gemacht“!

Im Folgenden stellen wir vor, wie unser Hanna-Kosmos funktionieren soll, denn wir sind noch in der Entwicklung.

schaubild-traegerkonzept-kosmosweb.jpg

Unser Tor zur Welt steht auf einem Fundament der Werte. Individuum und Gesellschaft sind aufeinander bezogen und bedingen sich wechselseitig: wenn es mir gut geht, soll es auch der Gesellschaft gut gehen. Operativismus bedeutet, etwas für die Gemeinschaft Positives aufzubauen und darüber zu berichten, um zur Nachahmung zu motivieren (Hanna-Kitas und HANNA-Zeit usw.). Nachhaltigkeit heisst, die Wegwerf-Gesellschaft zu begrenzen und Ressourcen zu schützen.

Die Säulen zeigen, was wir tun, um mit den Menschen in unserem Kosmos die gemeinsame Sache aufzubauen, in gegenseitigem Respekt und mit klarer Orientierung (Leitlinien), auch im Bewusstsein der Stärken und Schwächen jedes einzelnen.

Der Inhalt zeigt die Ausrichtung unserer Pädagogik.

Die Ressourcen sind unsere Häuser, Gärten und die Ausstattung als Basis für ein vielfältiges Angebot für Kinder, Erzieher*innen und Eltern. Hier wollen wir gemeinsam mit unseren Familien den Bestand beständig weiterpflegen und entwickeln.

Das Dach unseres Tores formuliert unser Ziel, mindestens in unserem Kiez, in der Stadt eine realistische Weltsicht zu vermitteln, die ohne Toleranz füreinander und ohne Klimaschutz und Ressourcenschonung zum Ende des Planeten führt. Also müssen wir handeln und unser Hanna-Kosmos gibt die Orientierung.

Unser Kosmos basiert auf Nachhaltigkeit, wir wollen keine Gesellschaft, die sich selber wegwirft. Wir sind achtsam mit Ressourcen, pflegen unsere Häuser und Gärten, lieben gesundes Essen und schätzen die Natur. Machen Sie mit!

Unsere Kitas

Hier finden Sie unsere Häuser:

Pinocchio

Pinocchio

Belforter Straße, Prenzlauer Berg

Mehr erfahren

Kita am See

Kita am See

Große Seestraße, Weißensee

Mehr erfahren

Hanna vom Kolle

Hanna vom Kolle

Knaackstraße, Prenzlauer Berg

Mehr erfahren

Helmistrolche

Helmistrolche

Am Helmholtzplatz, Prenzlauer Berg

Mehr erfahren

Paule am Park

Paule am Park

Paul-Junius-Straße, Lichtenberg

Mehr erfahren

Villa Lobo

Villa Lobo

Wilhelm-Wolff-Straße, Pankow

Mehr erfahren

Sprechzeiten

Für Fragen steht Ihnen unsere jeweilige Kitaleitung zu folgenden Zeiten zur Verfügung:


  • Pinocchio
    Belforter Straße 11
    10405 Berlin
    mittwochs von 14.00 – 16.30 Uhr

  • Kita am See
    Große Seestraße 8 A
    13086 Berlin
    nach telefonischer Vereinbarung

  • Hanna vom Kolle
    Knaackstraße 53 / I + II
    10435 Berlin
    donnerstags von 14.00 – 16.30 Uhr

  • Helmistrolche
    Lettestraße 4–5
    10437 Berlin
    dienstags 14.30 bis 17.00 Uhr (entfällt jeden 1. Dienstag im Monat) oder nach Vereinbarung

  • Paule am Park
    Paul-Junius-Straße 67
    10369 Berlin
    nach telefonischer Vereinbarung

  • Villa Lobo
    Wilhelm-Wolff-Straße 15–17
    13156 Berlin
    nach telefonischer Vereinbarung

Aktuelles

ALLE KITAS SIND seit dem 17.03.2020 in der Notbetreuung.

Wir informieren auf dieser Seite regelmäßig zu den aktuellen Geschehnissen rund um die Corona-Krise. Die Notbetreuung ist in allen Häusern einschließlich Essensversorgung eingerichtet. Herzlichen Dank an die Teams vor Ort für die tolle Arbeit! Wir freuen uns, dass unsere Mitarbeiter*innen Ihre Aufgaben aus eigener Motivation heraus erledigen und damit einen sehr wichtigen und wertvollen Beitrag in dieser nicht einfachen Situation leisten.
Hier finden Sie unseren aktuellen Elternbrief vom 12.05.2020

HANNAZeit Spezial 13, Mai 2020

Am 15.März sollte die HANNAZeit Nr.13 herauskommen, doch dann zeichnete sich kurz vor Redaktionsschluss ab, dass sich unser aller Alltag wegen der Corona-Situation drastisch verändern würde. In der darauffolgenden Woche kam dann die Schließung mit der Notbetreuung in den Kitas.

In der digitalen Spezialausgabe 13 unserer HANNAZeit wollen wir aus verschiedenen Perspektiven auf diese unbekannte weltweite Krise schauen. Erstmalig finden sich überwiegend ‚Fremd‘-Beiträge von Per­sonen außerhalb des Redaktionskreises – darunter Eltern, Mitarbeiter*innen und Kinder. Danke allen dabei Engagierten!

Über Ihr Feedback freuen wir uns, gerne können Sie dies an richten.

Viel Spaß beim Lesen. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit in der „neuen Normalität“!

AKTUELLES ZUM UMGANG MIT COVID-19

Infoseite der Senatskanzlei

Infoseite der Bundesregierung

Infoseite des Robert-Koch-Instituts

INFORMATIONSSCHREIBEN DER SENATSVERWALTUNG

Berlin, 22.05.2020
Der 3. Brief der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft an die Eltern vom 22.05.2020 informiert über die Erweiterung des Betreuungsbetriebs im Land Berlin ab dem 25.05.2020.

Berlin, 12.05.2020
Die 13. Elterninformation zur stufenweisen Erweiterung des Betreuungsbetriebs im Land Berlin der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft regelt u.a. die aktuelle Anspruchsberechtigung im Rahmen der Erweiterung der Notbetreuung ab dem 14.05.2020. Ab dem 14.05.2020 haben nun auch die Kinder am Übergang zur Grundschule (inkl. deren in der gleichen Kita betreuten Geschwisterkinder) einen Anspruch auf Notbetreuung. Hierzu zählen auch die Kinder, für die die Zurückstellung vom Schulbesuch durch die Schulaufsicht bestätigt wurde.
Um das Ziel der schrittweisen Aufnahme aller Kinder mit dem Erfordernis der Betreuung in kleinen und stabilen Gruppen zu verbinden wird der Betreuungsanspruch für alle Kinder grundsätzlich auf max. 4h/Tag beschränkt (eingeschränktes Angebot). Abweichende Regelung hierzu: Gemäß der am 12.05.2020 aktualisierten und veröffentlichten Liste Übersicht über die anspruchsberechtigten systemrelevanten Berufe “ soll für den dort bestimmten Personenkreis eine darüber hinausgehende erweiterte Betreuung unter Berücksichtigung des individuellen Bedarfs vor Ort vereinbart werden.
Informationen zu Hygienemaßnahmen finden Sie hier: Musterhygieneplan Corona für die Berliner Kindertageseinrichtungen

Berlin, 27.04.2020
Das Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft vom 27. April 2020 enthält Informationen für Eltern zur stufenweisen Erweiterung des Betreuungsbetriebes im Land Berlin.

Berlin, 22.04.2020
Das 11. Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft informiert über die geplante weitere stufenweise Öffnung der Kindertagesbetreuung AB DEM 27. April 2020. Dem Schreiben ist eine aktualisierte Liste der systemrelevanten Berufsgruppen als Anlage 1 beigefügt. Zudem finden Sie hier als Anlage 2 das aktualisierte Formblatt `Notwendigkeit der Notbetreuung in der Kita – Erklärung der Eltern`. Dieses MUSS zur Sicherung des Anspruchs auf Notbetreuung unbedingt ausgefüllt vorgelegt werden. Weiterhin gilt uneingeschränkt als Vorgabe der Senatsverwaltung: VORRANG DER HÄUSLICHEN BETREUUNG, d.h. es gibt keinen Anspruch auf Notbetreuung, sofern es eine Möglichkeit zur häuslichen Betreuung gibt.

Berlin, 21.04.2020
Das 10. Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft beinhaltet Informationen zum Infektionsschutz und Hygieneempfehlungen, zur Erhebung von Verpflegungskosten, zur Erhebung von Zuzahlungen, Kinderreisen und Stornokosten sowie Meldepflichten.
Als Anlage zu diesem Schreiben sind zudem die Empfehlungen der Unfallkasse Berlin (UKB) zum Schutz von Beschäftigten und Kindern vor einer Infektion angehängt. Wir bitten um dringende Beachtung und verweisen in diesem Zusammenhang auf unseren Elternbrief vom 20.04. und die hier aufgeführten Informationen zu Desinfektionsspendern und den Einsatz von Mund-/ Nasenmasken.

Berlin, 17.04.2020
Eine aktuelle Pressemitteilung der Senatskanzlei mit ersten Informationen zum aktuellen Stand der Planungen für die erweiterte Notbetreuung und die Rückkehr zum Kita-Regelbetrieb findet sich unter diesem Link. Weitere Informationen erarbeitet der Träger Anfang kommender Woche.

Berlin, 16.03.2020
Das 2. Informationsschreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft (Elterninformation, siehe hier) sowie die Erklärung über die Notwendigkeit der Notbetreuung in Kitas (Trägerschreiben, siehe hier) wurden am Vormittag den Gesamtelternvertreter*innen zur Weiterleitung geschickt.
Diese und weitere Informationen finden Sie auch hier / for details in English and other languages please visit: Information der Berliner Senatsverwaltung

Damit der Träger auch weiterhin gut planen kann, wurden die Eltern gebeten, über die jewelige Kita-Leitung bis 13.00 Uhr mitzuteilen, ob eine Notbetreuung benötigt wird. Die genaue Umsetzung der Notbetreuung teilt der Träger dann im Laufe des Nachmittags mit.

Berlin, 13.03.2020
Auf Grund der aktuellen Entwicklungen möchten wir Sie über Herangehensweisen und Informationsketten hinsichtlich des Coronavirus informieren. Hier finden Sie ein entsprechendes Schreiben.
Zu den derzeitigen Pressemitteilungen hinsichtlich einer ab kommenden Woche beginnenden stufenweisen Schließung der Schulen und Kitas liegen uns noch keine näheren Informationen vor. Sobald uns diese vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle weiter informieren.

Videotagebuch “Eine Kita für Berlin-Blankenburg”

In unserem Videotagebuch berichten wir ab sofort über die Hintergründe und Herausforderungen des Kita-Bauprojektes Alt-Blankenburg 6/8 & 10.
Klicken Sie hier für das Videotagebuch: medienoperative.berlin
videotagebuch_hanna_aktuelles.png

Masernschutzgesetz ab 01.03.2020

Das Infoschreiben der Hanna gGmbH können Sie hier als PDF lesen. Nähere Informationen erhalten Sie auch unter: https://www.masernschutz.de/eltern.html. In unseren Einrichtungen finden Sie in der kommenden Woche entsprechende Aushänge.

HANNAZeit 13 geschoben

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen haben wir entschieden, die Märzausgabe der HANNAZeit zu schieben.

Die 12. Ausgabe der HANNAZeit ist jetzt verfügbar!

Im Dezember 2019 feiert unsere Hauszeitung HANNAZeit bereits dreijähriges Jubiläum! In der zwölften Ausgabe stellen wir Ihnen unsere Überlegungen vor, wie der Bezirk die Bemühungen der freien Träger zum Kita-Ausbau unterstützen könnte. Außerdem berichten wir von der ersten Sitzung für Interessierte zur Gründung eines Berliner Landesverbandes des Deutschen Kitaverbandes, kommentieren die Berlin-Zulage für landeseigenes Personal und informieren über personelle Veränderungen.

Eine Seite haben wir Renate Schaaf gewidmet, langjährige Kita-Leitung, pädagogische Leitung und persönliche Beraterin der Geschäftsführung. Sie ist am 25.09.2019 verstorben.

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe lesen. Das Heft hat schon einige Diskussionen hervorgerufen, Gedanken in Gang gesetzt – und darüber freuen wir uns natürlich. Unter der Rubrik Träger stehen alle Ausgaben als verlinktes PDF zum Nachlesen bereit.

Wir wollen Mitarbeiter*innen und Eltern regelmäßig über die wichtigen Themen rund um unsere Kitas informieren und hoffen, das Verständnis für die jeweils andere Situation zu verstärken. Es gibt, wie in jeder Zeitung, eine Redaktion, die über Inhalte entscheidet. Aber wir sind offen für Beiträge, aus der Sicht von Eltern und Mitarbeiter*innen. Sie erreichen uns über . Viel Spaß beim Lesen!

Premiere der Mitarbeiterparty im Kulturgarten!

Anmeldung

Vormerkungslisten

Bitte bedenken Sie, dass Kitaplätze immer zum 1. August des laufenden Jahres vergeben werden. Eine Aufnahme im laufenden Kitajahr kann nur erfolgen, wenn ein Platz durch den Weggang eines Kindes frei wird. Die Vormerkliste für 2019 geborene Kinder in der Kita Hanna vom Kolle ist mit dem Abschluss der Hausbesichtigung bereits geschlossen.

Freie Kitaplätze

Leider sind aktuell keine Plätze in unseren Kitas frei.

Allgemeine Info zur Vormerkung und zum weiteren Ablauf

Die Kitaplätze werden nicht vom Träger, sondern von den einzelnen Kitaleitungen für die jeweilige Kita vergeben. Wenden Sie sich bitte mit dem ausgefüllten Vormerkungsformular (nachfolgend als Word oder PDF zum Download) immer direkt an die Kita-Leitung der Standorte, die für Sie in Frage kommen. Sie können die Vormerkung auch im Online-Formular erstellen und digital übermitteln.

Vormerkungsformular online ausfüllen
Download Vormerkungsformular PDF
Download Vormerkungsformular Word

Weitere Informationen für den Ablauf nach der Abgabe der Vormerkung über Hausbesichtigungstermine u.ä. bis zur Informationen über eine Platzzusage finden Sie für alle unsere Kita-Standorte hier als PDF

Anmeldung zur Tagesbetreuung / Antrag Kita-Gutschein

Bitte wenden Sie sich mit dem ausgefüllten Formular an die Kitakostenstelle des Bezirksamtes. Download
Alle Rechtsvorschriften für das Land Berlin können Sie hier nachlesen.

Gutscheinstelle Bezirksamt Prenzlauer Berg

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Fr 9.00 – 12.00 Uhr, Do 14.00 – 18.00 Uhr.
Terminvereinbarung telefonisch unter 030- 90295-5689 innerhalb der Öffnungszeiten
oder Termin online buchen.

Gutscheinstelle Bezirksamt Lichtenberg

Bitte beachten Sie, dass der Bereich Tagesbetreuungsangebote von Kindern keine Sprechstunde hat (nur nach telefonischer Vereinbarung). Anträge für einen Betreuungsplatz (Kita, Hort, Tagespflege) werden ausschließlich in den Lichtenberger Bürgeramtern entgegen genommen.
Ansprechpartnerin für Tagesbetreuung: Frau Relle, 030-90296-5317

Weitere Informationen finden Sie hier.

Rückfragen

Die Bearbeitung der Anfragen über den Kita-Navigator erfolgt zentral beim Träger. Rückfragen unter: 030-41716651

Bei Rückfragen zu Vormerkungen, die nicht über den Kita-Navigator abgegeben wurden, melden Sie sich bitte direkt bei der Leitung der jeweiligen Kita:


Pinocchio
Belforter Str. 11
10405 Berlin
Alessandra Kipp
Tel.: 030-442 56 04
E-Mail:


Kita am See
Große Seestr. 8 A
13086 Berlin
Franziska Leonhardt
Tel.: 030-92 37 67 17
E-Mail:


Hanna vom Kolle
Knaackstr. 53 / I + II
10435 Berlin
Kathrin Freide
Tel.: 030-442 26 37
E-Mail:


Helmistrolche
Lettestr. 4–5
10437 Berlin
Annette Schreyer
Tel.: 030-445 52 86
E-Mail:


Paule am Park
Paul-Junius-Str. 67
10369 Berlin
Christin Ringel
Tel.: 030-98 31 75 60
E-Mail:


Villa Lobo
Wilhelm-Wolff-Str. 15–17
13156 Berlin
Christian Eisel
Tel.: 030-47 49 79 89
E-Mail:

Jobs

Unsere aktuelle Stellenbeschreibung im Bereich Erzieher*innen (m/w/d) finden Sie hier: Stellenbeschreibung

Für unsere Kita Hanna vom Kolle suchen wir eine Hauswirtschaftskraft (m/w/d) mit Schwerpunkt Reinigung. Hier können Sie die Stellenbeschreibung Hauswirtschaftskraft lesen.

Wir suchen derzeit FSJler*innen (m/w/d) für unsere Kitas. Bewerbungen bitte direkt an die Leitung der jeweiligen Kita senden.

Die Hanna gGmbH bietet Praktikumsplätze an. Bewerbungen bitte direkt an die Leitung der jeweiligen Kita senden.

Wir haben derzeit leider keine freien Stellen zur berufsbegleitenden Ausbildung frei. Bewerbungen nehmen wir ab Mai 2020 wieder an.

Kontakt Träger

Alle mit * markierten Formularfelder sind Pflichtangaben

Anfahrt

Das Büro der Hanna gGmbH Kita Trägerschaften liegt in Sichtweite des Kollwitzplatzes in Pankow Prenzlauer Berg. Sie finden uns über der Kindertagesstätte „Hanna am Kolle“. Von der Knaackstraße kommend nehmen Sie den zweiten Aufgang des blauen Gebäudes bis in das dritte Obergeschoss.